Übersteigerter Nationalismus

Übersteigerter Nationalismus ist oft gekoppelt mit imperialistischem Großmachtstreben oder zumindest mit einer feindseligen Haltung gegenüber anderen Staaten oder Völkern. Äußere Bedrohung zu beschwören, dient neben expansionistischen oder revisionistischen Zielen auch dazu, innere Formierungs- und Gleichschaltungsabsichten zu rechtfertigen.
Grundlage für diesen übersteigerten Nationalismus ist ein Ethnozentrismus. Ethnozentrismus bezeichnet eine politische Einstellung, die Werte (z.B. Religion) und die Besonderheiten (z.B. Hautfarbe) der eigenen Volksgruppe (Ethnie) über die anderer Völker stellt bzw. zur Bewertungsgrundlage nimmt.